Menü

Computerbranche sucht wieder Personal

vorlesen Drucken Kommentare lesen 306 Beiträge

In der Computerbranche in Deutschland suchen viele Firmen nach dem Abbau tausender Arbeitsplätze wieder händeringend Personal. Auf der Computermesse Systems in München sei der Nachwuchsmangel bei vielen Ausstellern ein großes Thema, sagte der Chef des Messe München, Klaus Dittrich, am heutigen ersten Messetag. Auf der Messe können sich Interessenten an einem eigenen Stand über freie Arbeitsplätze informieren. Auf der Systems zeigen 1260 Aussteller noch bis Freitag ihre Neuheiten. Größtes Thema ist die Sicherheit.

In den vergangenen Jahren ist der Markt für Sicherheitselektronik nach Angaben des IT-Branchenverbandes Bitkom um mehr als 60 Prozent gewachsen. Speziell in der so genannten intelligenten Videoüberwachung sieht der Verband aber weiteres Potenzial. In der Biometrie - also der Identifizierung anhand von Körpermerkmalen - ist Deutschland nach Angaben von Harms gut aufgestellt. Auch die Mobilfunkfirmen in Deutschland sind trotz der Verbreitung von mehr als 80 Millionen Handys in Deutschland von weiterem Wachstum überzeugt. Um im Wettbewerb mithalten zu können, ist nach Worten des Präsidenten der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, vor allem die Geschwindigkeit entscheidend. "Heute erobern neue Geräte die Märkte, die vor einiger Zeit noch niemand kannte." (dpa) / (jk)

Anzeige
Anzeige