Menü

Computex: Agere zeigt WLAN-Briefmarke

vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge

Eine Funknetz-Komponente für Pocket PCs oder Embedded-Systeme präsentiert der WLAN-Chiphersteller Agere Systems auf der ab 1. Juni in Taipei stattfindenden Computex. Das 20 mm × 29 mm kleine Board für Funknetze gemäß IEEE 802.11g (maximal 54 MBit/s brutto auf 2,4 GHz) soll bei der niedrigsten 11g-Bruttorate von 6 MBit/s noch bis zu 100 Meter weit funken.

Agere betont zwar die niedrige Standby-Stromaufnahme von 1,5 mA, verschweigt aber die Betriebsspannung. Mit seiner 16-Bit-Schnittstelle eignet sich das SiP-Modul (System-in-Package) laut Hersteller als Alternative zu Compact-Flash-Karten. Kommende Standards (802.11e, Quality of Service für Sprach- und Musikübertragung, 802.11i für verbesserte Verschlüsselung) unterstützt das Modul laut Agere jetzt schon weitestgehend. Derzeit liefert der Hersteller USI Musterstückzahlen aus, die Massenproduktion soll im dritten Quartal beginnen. (ea)