Menü

Computex: Smarte Windel “DiaperPie”

Darauf haben Eltern gewartet: Acers schlaue Windel informiert per Smartphone-Nachricht darüber, wenn ein Wechsel ansteht oder das Baby auf dem Bauch liegt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge
Computex: Smarte Windel “DieperPie”

Auf der Computex haben vier Ingenieure von Acer ein Spaßprojekt namens DiaperPie vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine smarte Windel, in die der Mini-Rechner Edison von Intel integriert ist. Dadurch lassen sich unterschiedliche Daten auswerten, zum Beispiel die Körpertemperatur oder die Haltung des Babys beim Schlafen. Sensoren für Feuchtigkeit und Methangehalt sollen die Eltern darüber hinaus auch über den „Füllstand“ der Windel informieren.

Die DiaperPie kommuniziert drahtlos mit dem Smartphone der Eltern und mit der Cloud.

(Bild: Acer)

Die gesammelten Daten der DiaperPie werden lokal über eine App gespeichert, gleichzeitig aber auch in die Cloud ausgelagert. Die Verbindung zwischen Windel und Smartphone erfolgt über Bluetooth LE. Ist die Windel voll, die Körpertemperatur zu hoch oder der Schlaf des Babys zu unruhig, erfolgt eine Benachrichtigung auf dem Mobilgerät der Eltern. Dort sollen sich auch detaillierte Statistiken zur Körpertemperatur oder dem Zeitpunkt der Windelbefeuchtung ablesen lassen.

Auf der Messe Computex wurde DiaperPie noch mit einer deutlich größeren Edison-Entwicklerplatine realisiert. Als Ersatzbaby musste ein Teddybär herhalten. Sollte das Produkt künftig kommerzialisiert werden, werde der verbaute Chip laut den Entwicklern in etwa so groß ausfallen wie eine Münze.

(vbr)