Menü

Convention und Wettbewerbe für Wikipedianer

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 65 Beiträge

Der Verein Wikimedia Deutschland lädt vom 9. bis zum 11. September erstmals zur WikiConvention im Bildungszentrum Nürnberg ein. Die Veranstaltung soll Treffpunkt für die Aktiven in der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte werden. Die Convention schließt an ein Treffen an, das im vergangenen Jahr vom Verein Skillshare organisiert worden war.

Geplante Themen des Kongresses sind unter anderem das Verhältnis von Wikipedia und PR-Arbeitern, kritische Auseinandersetzungen mit dem neutralen Standpunkt der Online-Enzyklopädie und die vielen Projekte von Wikimedia und der Wikipedia-Community. Auf einer Wikipedia-Seite können Interessierte weitere Vorschläge machen und an der Gestaltung der Konferenz teilnehmen.

Unterdessen hat die Wikimedia Foundation zusammen mit Partnern mehrere Wettbewerbe ausgeschrieben: Bei WikiViz 2011 sind die Teilnehmer aufgerufen, den Einfluss von Wikipedia und seinen Schwesterprojekten möglichst eindrucksvoll zu visualisieren. Gewünscht sind keine Infografiken, sondern die Umsetzung von Datenquellen in einen visuellen Kontext.

In einem weiteren Wettbewerb geht es um das Verhalten von Wikipedia-Nutzern. In der Participation Challenge sollen Datenmining-Experten das Verhalten von Wikipedia-Autoren analysieren und ein Modell erstellen, das die Vorhersage erlaubt, wie viele Beiträge diese Nutzer in den kommenden Monaten machen werden.

Dieser Wettbewerb ist Teil des Bemühens der Wikimedia Foundation, das Verhalten der – meist anonymen – Wikipedia-Autoren zu erkunden. Parallel läuft derzeit ein übergreifendes Forschungsprojekt, das die Motivation und Entwicklung der Wikipedia- Community ergründen soll. Nach einer aktuellen Studie haben die Wikipedia-Ausgaben international mit einem nachlassenden Engagement der freiwilligen Autoren zu kämpfen. (Torsten Kleinz) / (vbr)

Anzeige
Anzeige