Menü

Corel kündigt Bryce 5 und Painter 7 an

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Corel will Grafik-Fans einen heißen Sommer bereiten. Vor allem die Produkte, die der Hersteller im vergangenen Jahr von MetaCreations übernommen hatte, sollen einen Nachfolger bekommen.

Die neue Version des Landschaftsgenerators Bryce soll mit einer wesentlich besseren Rendering-Engine daherkommen und zudem die aufwendige Rechenarbeit auf mehrere Maschinen im Netzwerk verteilen können. Die höhere Qualität wird allerdings mehr Rechenzeit kosten. An neuen Tools hat der Hersteller nach eigenen Angaben ein Werkzeug eingepflanzt, mit dem man täuschend echte Bäume schaffen kann; eine Funktion namens "Metaballs" überzieht mehrere Objekte, beispielsweise Kugeln, mit einer gemeinsamen geschlossenen Hülle. Das erzeugt dann ähnliche Effekte, wie wenn man eine Decke über mehrere Gegenstände wirft und sich nur noch deren grobe Form darunter abzeichnet.

Im Folgenden will Corel die Mac-Version von CorelDraw 10 auf den Markt bringen, und anschließend Painter 7, KnockOut 2 sowie KPT 7. Für sämtliche Programme ist auch eine deutsche Version geplant.