Menü

Cornice erneut wegen Patentverletzung verklagt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 30 Beiträge

Der Spezialist für Mini-Festplatten Cornice ist in das Fadenkreuz eines weiteren Konkurrenten geraten: Nach Seagate hat nun auch Western Digital eine Klage wegen Patentverletzung eingereicht. Insgesamt handele es sich um sieben Patente zur Festplattentechnik. Beim Bezirksgericht im kalifornischen Orange County will Western Digital erreichen, dass Cornice nicht weiter Patente unerlaubt nutzt und eine Entschädigung zahlt. Cornice ist spezialisiert auf kleine Festplatten, die zum Beispiel in MP3-Playern zum Einsatz kommen.

CEO Matt Massengill argumentiert, Western Digital habe in den vergangenen 34 Jahren viel Geld in Forschung und Entwicklung investiert. "Wir werden unser wertvolles geistiges Eigentum rigoros schützen", warnt Massengill. Seagate wiederum will durch eine einstweilige Verfügung erreichen, dass Cornice seine Produkte in den USA weder weiterhin verkaufen noch produzieren darf. Dazu soll eine Schadenersatzzahlung kommen. (anw)