Coronavirus-Stillstand: Tipps für den Lockdown am zweiten Mittwoch

Mindestens zwei Kollegen haben sich ein bisschen verliebt – in Patrick Stewart. Das ist nur einer unserer Tipps.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 60 Beiträge

Screenshot des Instagram-Accounts von Sir Patrick Stewart.

Von

Ein Rechtsanwalt hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass in den sozialen Medien vielfach Menschen an den Pranger gestellt werden – sei es, weil sie sich mit anderen im Freien aufhalten, sie mutmaßlich Hamsterkäufe machen oder weil sie an Covid-19 erkrankt sind. Michael Terhaag von der Kanzlei Terhaag & Partner erklärt: "Eine solche Vorgehensweise ist nicht nur menschlich völlig daneben, sondern auch rechtlich absolut unzulässig." In der Regel sind weder Namensnennungen noch die Verbreitung von Fotos erlaubt. Dabei geht es um Persönlichkeitsrechte.

In den sozialen Medien und anderswo läuft eine neue Kampagne von zahlreichen Medienhäusern und Wirtschaftsunternehmen, die sich als Initiative "Deutschland gegen Corona" zusammengeschlossen haben. Unter dem Hashtag "allefüralle" gibt es bereits einen Spot auf YouTube, ab dem Wochenende soll mehr folgen. Es geht darum, Aufmerksamkeit zu schaffen für die Wichtigkeit, daheim zu bleiben.

Ebenfalls in den sozialen Medien liest Sir Patrick Stewart jeden Tag ein Sonett von Shakespeare. *Fügen Sie hier gedanklich ein Herz ein*. Der 79-Jährige war lange Mitglied der Royal Shakespeare Company in Großbritannien, er ist also prädestiniert für das Vortragen der klassischen Literatur. Und generell macht es Spaß, ihm in den gängigen Netzwerken zu folgen, schreibt ein Fan.

Tabletop-Spieler können gerade nicht zusammensitzen, doch, aber eben virtuell. Sie können etwa über Roll20 eine Spielrunde starten. Ein Konto anzulegen ist kostenlos. Man kann sich mit Freunden treffen, aber auch neue Leute finden. Auch wenn das haptische Gefühl des Würfels fehlen mag, es ist eine gute Alternative. Mehr zu Rollenspielen im Internet gibt es auf dem Blog Pen & Paper News.

Ein guter Grund, sich die Füße zu vertreten, ist die Kamera. Schönes Wetter, Straßen, Wälder und Parks sind leer – zumindest ziemlich leer. Auch der Psychologe, Stefan Junker, hat uns im Interview gesagt, dass Bewegung gut für das Gemüt ist. Win-Win: Spaziergang, lernen und Ergebnisse. Wenn die Sonne lacht, nimm... Um nicht nur diesen ollen Spruch zu rezitieren, haben wir natürlich auch Tipps. Die c't Fotografie Frische Fotoideen gibt es digital zu kaufen. Sogar tägliche Übungen finden Sie im Buch "Zen – der Weg des Fotografen".

Sie wissen trotz unserer Tipps nichts mit sich anzufangen? Schauen Sie, was der Coron-a-mat ausspuckt. Die Vorschläge sind eher aus der Kategorie Spaß. Entwickelt hat das Tool das irights-lab. Laut Eigenaussage gibt es insgesamt 600 Anregungen, Langeweile, Lagerkoller und mehr zu entgegnen. Ein Beispiel: Wenn Ihre Partnerin sie nervt, holen Sie ein Kartenspiel raus, bei dem Sie immer gewinnen – dann sind Sie wenigstens dort mal ein paar Runden besser.

Trotz des schönen Wetters keine Lust auf einen Spaziergang? Holen Sie die Wii aus dem Schrank. Oder haben Sie eine VR-Brille? Eine Kollegin übt sich in Beat Saber, einem VR-Musikspiel. Wie das ausschaut, zeigt Corben Dallas bei YouTube und Twitch.

Zudem haben wir hier einen Wegweiser durch den PC-VR-Headset-Dschungel. Kollege Jan Keno Janssen bestückt regelmäßig die Themenseite zu Virtual Reality. Gerade erst hat Half-Life Alyx gespielt und getestet, welches VR-Headset für das Spiel am besten geeignet ist.

Nicht alle verkraften die derzeitige Situation gleichermaßen gut. Gerade Menschen, die vorbelastet sind, müssen nun noch mehr auf sich achten. Die Deutsche Depressionshilfe hat ein Tool entwickelt, mit dem man sich über die Erkrankung informieren kann und bietet eine Art Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Informationen zu iFightDepression finden Sie auf der Webseite. Auch Angehörige werden dort angesprochen.

Weitere Tipps, Ideen, Anregungen für die Zeit daheim finden Sie in unseren bisherigen Meldungen. Und da die Zeit des quasi-Stillstands noch lange nicht vorbei ist, freuen wir uns weiterhin über Anregungen. Vielen Dank schonmal an alle, die uns geschrieben haben. Manche Vorschläge liegen schon in der "Warteschleife".

Tipps vom Dienstag, zum Wochenstart, vom Wochenende. (emw)