Menü

CrossOver 11.2 unterstützt MS Visio und MS Project 2010

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Mit CrossOver 11.2 hat CodeWeavers ein Update für die aktuelle Version seines Windows-Emulators veröffentlicht. CrossOver 11.2 basiert auf dem erst kürzlich veröffentlichten Wine 1.4.1 und soll jetzt auch Microsoft Visio 2010 und Microsoft Project 2010 unterstützen. Wine 1.4.1 enthält gegenüber der Vorversion 1.4.0 viele Bugfixes und Verbesserungen sowie überarbeitete Übersetzungen.

Das Update für CrossOver XI behebt einige Fehler etwa mit Rosetta Stone 3 und PowerPoint 2010. Die Installation einer neuen Software via CrossTie soll jetzt auch das Erkennen des Grafiktreibers beherrschen und mit besseren Installationshinweisen versehen sein. CrossOver 11.2 unterstützt jetzt auch Mac OS X 10.8 Mountain Lion und bringt einige Verbesserungen für den Einsatz unter diesem Betriebssystem.

CrossOver XI ist für Linux und Mac OS X verfügbar und kostet je nach Support-Umfang zwischen 34 und 51 US-Dollar im CrossOver-Online-Shop. In CrossOver XI wurden die einzelnen CrossOver-Varianten "Office" und "Games" sowie Standard und Pro zu einer einzigen zusammengeführt. Eine Kompatibilitätsdatenbank gibt Auskunft darüber, welche Windows-Anwendungen wie gut mit CrossOver funktionieren. (lmd)

Anzeige
Anzeige