Menü
c't Magazin

Crucial-SSD m4: Firmware-Update gegen Bluescreens

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 288 Beiträge

(Bild: Crucial)

Die Firma Crucial hat für Ihre Solid-State Disks des Typs m4 ein wichtiges Firmware-Update bereitgestellt. Version 0309 soll einen Fehler beheben, der zu Bluescreens (BSOD) und Systemabstürzen (mit Fehlercode 0x00000f4) führte.

Die Ursache dafür ist laut Hersteller ein Bug in der SMART-Funktion (Self-Monitoring Analysis and Reporting Technology) der SSD, aufgrund dessen sie nach einer Betriebsdauer von mindestens 5184 Stunden (SMART-Attribut Power on Hours Count) nicht mehr reagiert. Ein Rechnerneustart behebt das Problem zwar kurzfristig, der Fehler tritt dann aber erneut nach jeder weiteren Betriebsstunde auf.

Auch wenn laut Hersteller keine Gefahr für die gespeicherten Daten drohen, sollte man die neue Firmware daher unbedingt einspielen. Sie ist für alle Kapazitätsvarianten der Baureihe m4 erhältlich und kann unabhängig vom zuvor verwendeten Firmware-Stand (0001, 0002 oder 0009) aufgespielt werden. Für den exotischen Fall, dass man die SSD an einem SAS-Expander betreibt, sollte man die neueste Firmware-Version jedoch nicht verwenden. Für diesen Anwendungszweck will Crucial demnächst ein separates Update veröffentlichen. (boi)

Anzeige
Anzeige