Menü

Cyanogen kooperiert mit Boxer für alternative E-Mail-App

In Cyanogen OS 12 erwartet Nutzer eine eigene E-Mail-App, die das Betriebssystem noch unabhängiger von Google machen soll.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 63 Beiträge
Cyanogen kooperiert mit Boxer für alternative Email-App

(Bild: Boxer Inc.)

Das für die Entwicklung des alternativen Android-Betriebssystems Cyanogen OS verantwortliche Team will sich mit einer eigenen E-Mail-App noch weiter von Google abgrenzen. Diese soll nach aktuellen Planungen zusammen mit einem neuen „Material Design“ schon in Cyanogen OS 12 zum Einsatz kommen.

Die alternative E-Mail-App in Cyanogen OS 12 wird derzeit in Zusammenarbeit mit Boxer Inc. entwickelt. Das 2012 gegründete US-Unternehmen erstellt Anwendungen, mit denen gesammelt auf E-Mail-Konten unterschiedlicher Anbieter zugegriffen werden kann. Unterstützt werden beispielsweise Gmail, Yahoo! Mail, Apples iCloud, AOL Mail oder Microsofts Outlook.

Boxer stellt eine komplett überarbeitete App in Aussicht, die sich beim Design an die Optik von Cyanogen OS 12 anlehnt. Darüber hinaus sollen Nutzern zahlreiche Optionen zur Anpassung zur Verfügung stehen. Wischbewegungen über einer Mail im Posteingang nach links oder rechts können beispielsweise mit einer frei wählbaren Aktion verknüpft werden. Auch die Farbe der Benachrichtigungs-LED des Smartphones soll sich anpassen lassen. Ein weiterer Vorteil der Boxer-App sei eine direkte Anbindung an Dritthersteller-Apps wie Evernote, Dropbox oder Google Drive.

Cyanogen OS 12 wird für das OnePlus One sowie das Micromax Yureka für die kommenden Wochen erwartet. Die von Boxer entwickelte E-Mail-App soll nach Herstellerangaben auch auf künftigen Smartphones, die mit Cyanogen OS ausgeliefert werden, vorinstalliert sein.

Für die Nutzung der Boxer-App ist nicht zwingend ein Smartphone mit Cyanogen OS notwendig. Der Hersteller bietet ebenfalls Anwendungen für Geräte mit Android oder iOS an. (Denise Bergert) / (axk)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige