Menü

CyanogenMod 10 soll auf Android 4.1 "Jelly Bean" basieren

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 69 Beiträge
Von

Die CyanogenMod-Entwickler haben ihre Pläne für die nächste große Version der alternativen Android-Firmware bekannt gegeben. CyanogenMod 10 (CM10) soll auf dem Quellcode von Android 4.1 "Jelly Bean" beruhen, wie die Entwickler in einem Beitrag auf Google+ verrieten. CM10 soll die meisten Geräte unterstützen, die mit CM9 kompatibel sind.

Das Open-Source-Custom-ROM CyanogenMod 9 gibt es bislang nur als Release Candidate, seine Fertigstellung dauert länger als erwartet. Der Grund: Bei CM9 habe das CyanogenMod-Team wegen der großen Unterschiede zwischen Android 2.3 und Android 4.0 beschlossen, einige Verbesserungen von Grund auf neu zu programmieren, auch wenn das den Release-Zyklus verlängert. Deutlich schneller soll das beim Nachfolger CM10 gehen, geben sich die Entwickler optimistisch. Eine detaillierte Analyse stehe jedoch noch aus, da das Team noch keinen Zugriff auf den Code von Android 4.1 habe. (lmd)