Menü
heise-Angebot

Cyber Security Challenge: Programm der Recruiting-Messe steht

Beim Finale des Hacker-Wettbewerbes messen sich die 20 besten Nachwuchstalente Deutschlands. Im begleitenden „Matchmaking“ kommen sich Unternehmen und angehende Security-Experten persönlich näher.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Cyber Security Challenge: Wettbewerb für "Nachwuchs-Hacker" startet am 2. Mai

Während die Finalisten der diesjährigen Cyber Security Challenge Germany Ende September in Berlin um den nationalen Titel des besten Hacker-Nachwuchses kämpfen, treffen am 28.9.2016 im Spreespeicher zahlreiche Unternehmen aus Branchen wie beispielsweise IT, Automobil oder Telekommunikation auf potenzielle Kandidaten für einen Job als Sicherheitsexperte. Die Recruiting-Messe steht allen Interessierten offen – insbesondere Schülerinnen, Schülern, Studenten und Auszubildenden, die eine Karriere in der IT Security erwägen.

Das prall gefüllte Vortragsprogramm dreht sich nicht nur um die aktuelle Arbeitsmarktsituation, sondern zeigt auch die Zukunftschancen für Nachwuchstalente auf. So präsentieren sich verschiedenste Firmen als Arbeitgeber für angehende Cyber-Security-Experten – darunter Unternehmen wie Airbus, Audi, Continental, PWC, Rohde & Schwarz oder Vodafone. Mittels „Matchmaking“ soll der direkte Austausch und das persönliche Kennenlernen von Talenten und Unternehmensvertretern gezielt gefördert werden. „Wir sind gespannt, wie sich die Talente im Finale schlagen werden und freuen uns auf einen regen Austausch auf der Recruiting-Messe“, kommentiert Prof. Dr. Norbert Pohlmann, TeleTrusT-Vorsitzender und Leiter des Institut für Internet-Sicherheit if(is).

Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, wird im Anschluss an die Recruiting-Messe die Siegerehrung und Preisverleihung zur Cyber Security Challenge Germany vornehmen. Eingeleitet wird der abendliche Abschluss zuvor aber durch den Music Producer, Performer und Code Artisten „utz“, der den Teilnehmern verrät, wie er „wider Willen zum Hacker wurde“.

Nähere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für die Recruiting-Messe und die separate anschließende Siegerehrung finden sich auf der Webseite zur Cyber Security Challenge Germany.

(Die Heise Medien GmbH, die auch heise online herausgibt, ist Kooperationspartner der Cyber Security Challenge Germany.) (map)

Anzeige
Anzeige