Menü

Cyberlink PowerProducer 5 schreibt Blu-ray Discs

vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

In zwei verschieden ausgestatteten Versionen bringt Cyberlink sein Programm PowerProducer 5 heraus. Die "Ultra" genannte Ausgabe ermöglicht es, Blu-ray Discs zu brennen und Menüs darauf zu erzeugen. PowerProducer Ultra unterstützt das AVCHD-Format und gestattet es, mit hochaufgelöst gefilmtem Material Blu-ray Discs und AVCHD-DVDs zu brennen; die Menüs lassen sich mit neuen Design-Werkzeugen den Anwenderwünschen gemäß anpassen. Obendrein hat Cyberlink nach eigenem Bekunden die Programmoberfläche überarbeitet und die Bedienung so vereinfacht.

Mit dem Magic Movie Wizard entstehen aus vom Anwender stammenden Videoclips und Musik automatisch je nach Themenvorgabe gestaltete Filme. Dank Magic Clean erfolgt im Videomaterial eine automatische Korrektur von Weiß- und Schwarzabgleich, obendrein soll das Rauschen reduziert werden. Für den Ton unterstützt das Programm Dolby Digital 5.1.

PowerProducer ist ausschließlich in CyberLinks Online-Shop in neun Sprachen erhältlich und kostet 75 Euro. Wer keine Blu-ray-Ambitionen hegt, für den genügt CyberLink PowerProducer 5 (DVD); das Programm ist für 45 Euro zu haben; es lässt sich für den gleichen Betrag auf die Ultra-Fassung erweitern. (uh)