Menü

DECT-Telefon mit Touchscreen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 170 Beiträge
Von

Telefonieren mit Touch: Gigaset SL910.

(Bild: Gigaset)

Den Touchscreen-Trend bei Mobiltelefonen hat Gigaset auf sein neues Schnurlostelefon SL910 übertragen. Das DECT-Oberklasse-Modell hat überhaupt keine Tasten mehr und wird ausschließlich über den 6,8 mal 4,5 Zentimeter großen Touchscreen bedient. Die Start-Oberfläche lässt sich mit häufig genutzten Kontakten oder Anwendungen personalisieren.

Die Rahmen des Mobilteils und der Ladeschale sind aus poliertem Stahl gefertigt. Der interne Speicher (vCard-Standard) fasst bis zu 500 Einträge mit bis zu acht Nummern je Eintrag und bis zu 240 Fotos. Eine Synchronisierung mit den Nummern auf Handy oder Rechner ist per Bluetooth oder USB-Kabel möglich. Ohne Anrufbeantworter kostet das Telefon 150 Euro, mit 170 Euro. Verkaufsstart soll im vierten Quartal sein. (vbr)