Menü

DSL-Provider QSC startet Internet-Zugang per Einwahl

vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge

Der Kölner DSL-Provider QSC, in den letzten Tagen durch Engpässe in seinem DSL-Netz in die Diskussion geraten, bietet ab sofort unter dem Namen Q-Dial auch einen bundesweiten, nicht auf DSL aufsetzenden "Wählzugang" ins Internet an. Der Dienst kann nach Angaben des Unternehmens per Modem- oder ISDN-Verbindung von jedem Festnetz-Telefonanschluss genutzt werden. Abgewickelt werden soll er von einer Tochtergesellschaft des Unternehmens, der Ginko AG.

Die Kosten für die Nutzung belaufen sich nach Firmenangaben auf 1,5 Cent pro Minute (2,93 Pfennige/Minute) rund um die Uhr. Weitere Kosten sollen nicht anfallen: Der Service sei frei von monatlichen Grundgebühren und erfolge über eine bundesweit einheitliche gebührenfreie Einwahlnnummer, erfordere aber eine Anmeldung. Die Abrechnung erfolge nach der ersten Minute sekundengenau. (mur)