Menü
Cebit

DSL-UMTS-Bündelung für höhere Internet-Ausfallsicherheit

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 26 Beiträge
Von

Der Bingener Hersteller Viprinet hat seinen Multichannel VPN Router so erweitert, dass er nunmehr nicht nur DSL-Leitungen bündeln, sondern für den Internet-Zugang auch UMTS-Verbindungen nutzen kann. Bis zu sechs verschiedene Modems für DSL, UMTS oder auch ISDN lassen sich in der Box dynamisch und transparent zu einer Internet-Verbindung zusammenfassen. Laut Hersteller könne das System die Verfügbarkeit von SDSL- oder Standleitungsangeboten übertreffen; die Anbieter sichern für ihre Geschäftskundenangebote oft nicht mehr als 97 Prozent zu. Während man mit SDSL oder Standleitungen also jährlich noch rund 250 Stunden Ausfall einkalkulieren muss, verspricht Viprinet bis zu 99,9 Prozent Verfügbarkeit. Die Zunahme ergibt sich dadurch, dass die Wahrscheinlichkeit für den gleichzeitigen Ausfall aller Leitungen eines Verbunds gegenüber nur einer Leitung weit geringer ist, zumal, wenn man völlig verschiedene Leitungen wie ADSL und UMTS bündelt.

Alle gebündelten Leitungen sollen sich zum LAN hin wie ein einzelner Anschluss verhalten und dank dynamischer Bündelung ließen sich zudem Up- und Downstreambandbreiten nach Belieben zusammenstellen. Anders als bei einfachen Multikanal-Routern, die einzelne Verbindungen auf jeweils verschiedene Leitungen des Verbunds verteilen (Lastverteilung, Load-Balancing), kann der Multichannel VPN-Router von Viprinet auch Pakete einzelner Verbindungen über verschiedene Leitungen verteilen. Die Grundlage dafür bildet die zweite Komponente des Viprinet-Routers, nämlich ein schnell angebundener Server im Internet (VPN-Hub), der die auf verschiedenen Wegen bei ihm eintreffenden Pakete zum ursprünglichen Datenstrom zusammenfasst, bevor er sie zu ihrem eigentlichen Ziel ins Internet weitergibt. Dieses Prinzip führt auch dazu, dass Ausfälle einzelner Leitungen nicht zu Verbindungsabbrüchen führen; lediglich die Datenrate sinkt. Viprinet zeigt während der CeBIT einen Liveaufbau seines Routers mit mehreren gebündelten ADSL- und UMTS-Zugängen (Halle 13, Stand E35). (dz)