Menü

DSL ohne Telefonanschluss von Alice

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 427 Beiträge

Der Festnetzbetreiber Hansenet bietet ab dem 6. September auch entbündelte DSL-Anschlüsse an. Die Produktfamilie der Marke Alice wird um einen Zugang light ohne Telefonanschluss erweitert. Der DSL-Anschluss mit 4000 kBit/s und 192 KBit/s Upstream kostet bei minutenbasierter Abrechnung (1,2 Cent/Minute) 19,90 Euro monatlich, mit Flatrate 29,90 Euro.

Hansenet entbündelt nicht nur die Anschlüsse, sondern bietet Wenigtelefonierern, die keine Doppel-Flatrate brauchen, aber einen Telefonanschluss wünschen, eine neue Kombinationsmöglichkeit. Für zwei Euro monatlich lässt sich Alice Light um einen analogen Telefonanschluss erweitern, ein ISDN-Anschluss kostet vier Euro. Die Telefongespräche werden nach Minuten abgerechnet. Auch das bereits in Hamburg und Lübeck erhältliche und bis zum Jahresende für andere Regionen geplante IPTV-Angebot ist mit dem Zugang kombinierbar.

Gleichzeitig bohrt die Tochter der Telecom Italia das Einsteigerpaket Alice Fun mit Telefon- und DSL-Anschluss sowie zwei Flatrates ebenfalls auf 4000 KBit/s auf und senkt den Preis um fünf Euro auf 39,90 Euro monatlich. Bestandskunden will Hansenet automatisch auf das neue Produkt umstellen und mit der neuen Bandbreite versorgen.

Wie bei Hansenet üblich gibt es bei Alice Light und Alice Fun keine lange Mindestvertragslaufzeit. Der Vertrag kann mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende jederzeit gekündigt werden. Hansenet operiert mit einem eigenen Netz und ist nicht bundesweit vertreten. Alice Fun und Alice Light sind nach Unternehmensangaben in mehr als 100 Städten in 15 Bundesländern erhältlich. (vbr)

Anzeige
Anzeige