Menü

DTEK60: BlackBerry bringt neues Android-Smartphone für knapp 580 Euro

Neue Smartphones will BlackBerry nicht mehr entwickeln. Das Premium-Smartphone DTEK60 steckte bereits in der Pipeline. Vermutlich folgt im ersten Quartal noch ein weiteres.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 35 Beiträge
BlackBerry stellt DTEK60 für knapp 580 € vor
Anzeige
BlackBerry DTEK60 schwarz
BlackBerry DTEK60 schwarz ab € 342,08

BlackBerry steckt in einer schwierigen Lage. Einerseits verlieren sie mit Hardware Geld und wollen deshalb in das margenstärkere Software-Geschäft wechseln, andererseits sind Verträge zu erfüllen. Das betrifft unter anderem den Partner TCL, der bereits das DTEK50 fertigt.

Auch wenn BlackBerry keine neue Hardware mehr entwickeln will, so stecken doch drei Geräte bereits in der Pipeline. Als erstes kam das DTEK50 heraus, nun das DTEK60; Vertriebschef Alex Thurber hat auch noch ein Tastaturgerät versprochen.

Das DTEK60 kommt erkennbar aus der gleichen TCL-Familie wie das DTEK50, hat jedoch einen ganz anderen Charakter. Während das DTEK50 eher unauffällig auftritt, hat das DTEK60 Eigenschaften eines Top-Smartphones. Vorder- und Rückseite sind aus Glas, der Rahmen ist aus Aluminium gefräst. Das Glas ist am Rand leicht gebogen, nicht jedoch das 5.5" QHD-Display. Auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdruckleser, darüber steht die 21-MP-Kamera deutlich aus dem etwa 7 mm dicken Gehäuse hervor.

(Bild: BlackBerry)

Geladen wird das Gerät über einen USB-C-Stecker. Kabel und Netzteil sind im Karton, dazu ein In-Ear-Headset mit 3,5-mm-Klinke. Die inneren Werte sind vielversprechend: Snapdragon 820 mit 4 GByte RAM, 32 statt 16 GByte Speicher, wieder bis zu 2 TByte aufrüstbar, wenn es denn mal so große Speicherkarten gibt. Über dem Display liegt eine Benachrichtigungs-LED, die rot blitzen kann. Das braucht der BlackBerry-Fan.

Die Sicherheitsarchitektur und die Software entspricht der von PRIV und DTEK50, den anderen beiden BlackBerry-Smartphones mit Android und Google Play Services: Hardware Root of Trust, sichere Bootchain, Schutz gegen Rooting, DTEK-App zur Überwachung von Zugriffsrechten. Die BlackBerry Hub Suite mit den BlackBerry-eigenen Apps lässt sich mittlerweile auch für andere Smartphones ab Android 5.0 lizenzieren.

Quelle: Volker Weber

DTEK60 wird mit Android Marshmallow geliefert. Bei der Inbetriebnahme erhält es den aktuellen Security Patch, aktuell ein 130 MByte großer Download auf Version 5.10.2016, und aktualisiert danach alle BlackBerry-Apps aus dem Google Play Store. BlackBerry arbeitet laut Alex Thurber bereits an den Sicherheitsanpassungen für Android Nougat. In Zukunft will BlackBerry zwar keine neuen Smartphones mehr entwickeln, aber seine sichere Android-Distribution weiter entwickeln und mit der BlackBerry-Marke an andere Hersteller lizenzieren. Diese sollen dann ebenfalls an den monatlichen Sicherheitsupdates partizipieren.

Das neue DTEK60 ist ab sofort im Handel und wird zum empfohlenen Verkaufspreis von 579 Euro angeboten. (vowe)

Anzeige
Anzeige