zurück zum Artikel

DVD-Brenner bedruckt Rohlinge

Cebit

HP [1] und der indische Medienhersteller Moser Baer India [2] (MBI) präsentieren auf der CeBIT (Halle 21, Stand C23) eine neue Technik [3] namens Lightscribe [4], mit der man DVD-Rohlinge im Brenner beschriften kann. Dazu hat MBI eine beigefarbene Thermoschicht für die Label-Seite entwickelt, die mit dem Laser erhitzt wird, sodass man einfarbige Bilder und Texte auf die DVDs drucken kann. So braucht man weder spezielle CD/DVD-Drucker noch Klebe-Etiketten, die die Abspieleigenschaften der Medien zudem stark beeinträchtigen können.

Lightscribe verwandelt den DVD-Brenner in einen Thermodrucker.

Die Lightscribe-Rohlinge haben auf ihrer Oberseite einen speziellen reflektierenden Strichcode am Innenring, mit der Lightscribe-Brenner die Medien erkennen. Nachdem die Daten auf die Rohlinge gebrannt wurden, braucht man einfach nur die Disc im Brenner umzudrehen, um die Label zu drucken. Für hochauflösende Bilder über die gesamte Disc benötigt der Brenner etwa 40 Minuten, kleinere Texte gehen deutlich schneller.

Erste Lightscribe-Brenner von HP sollen im Juli auf den Markt kommen, weitere Hersteller hätten die Technik bereits lizenziert. Die Lightscribe-Brenner sollen etwa um 10 Euro teuerer sein, die speziellen DVD-Rohlinge mit einem Aufpreis von 10 Cent pro Disc zu Buche schlagen. (hag [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-95889

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.hp.com
[2] http://www.moserbaer.com
[3] https://www.heise.de/meldung/CDs-im-Brenner-beschriften-91553.html
[4] http://www.lightscribe.com
[5] mailto:hag@ct.de