Menü

DVD-Videorecorder als echte Multimedia-Maschine

vorlesen Drucken Kommentare lesen 119 Beiträge

KiSS Technology will einen DVD-Recorder mit eingebauter 80-GByte-Festplatte herausbringen, mit dem sich auch HD-Videos wiedergeben, Wetterinfos aus dem Internet abrufen und Videogames spielen lassen. Das DP-558 genannte Gerät war bereits vor einiger Zeit von dem dänischen Unternehmen angekündigt worden und soll nun spätestens Mitte August zum Preis von 649 bis 699 Euro beim Händler stehen.

Das Herz des Recorders für Analog-TV bildet Sigmas Video-Chip EM8560, der auch die Wiedergabe hochauflösender Videos beherrscht, die in DivX- oder MPEG-2-Videoformat komprimiert wurden. Ausgegeben werden die HD-Videos nach Herstellerangaben mit einer maximalen Auflösung von 1280×720 Bildpunkten, wahlweise als Halb- oder Vollbilder (interlaced/progressive). Nicht unterstützt wird vom EM8560 hingegen Microsofts Codec WMV HD. Dafür dekodiert der EM8560 DivX 3.11 nun vollständig in Hardware, wovon sich KiSS eine Geschwindigkeitssteigerung von 25 Prozent gegenüber ihren bisherigen Lösungen verspricht. Aufgenommen wird weiterhin im MPEG-2-Format in Standardauflösung, HD-Einspeisungen unterstützt der eingebaute Tuner nicht.

Zwar kommt auch der EM8560 im üblichen, gewöhnungsbedürftigen KiSS-Gewand daher, die Dänen versprechen aber eine überarbeitete Bedienoberfläche. Ebenfalls in einer neuen Version ausgeliefert wird das Programm PC-Link, das das Hin- und Herschieben von Daten zwischen Recorder und Windows-Rechner erlaubt. Theoretisch ist es auch möglich, dass der Kunde die eingebaute 80-GByte-Harddisk durch ein größeres Modell ersetzt. Hiervon rät KiSS unter Hinweis auf den Garantieverlust und die Möglichkeit, Videoaufnahmen über die Ethernet-Buchse an den PC zu geben, jedoch ab.

Wer für den DP-558 via DSL eine Verbindung ins Internet herstellt, wird mit einem kostenlosen elektronischen Programmführer (EPG) und kostenlosen Wetterinfos belohnt. Dabei hat sich KiSS einiges vorgenommen: So soll der Programmführer Infos zu Sendungen aller europäischen TV-Sender bis zu einem Monat im Voraus bieten, während die Wetterinfos für fast alle Städte in Europa verfügbar sein sollen.

Schließlich soll der DP-558 auch noch mit eingebauten Spielen locken. Das Niveau der ersten Spiele wird allerdings eher niedriger ausfallen -- angekündigt sind bislang Solitär und Backgammon. Später sollen etwas anspruchsvollere Spiele hinzukommen, bei denen mehrere DP-558-Besitzer auch über das Internet gegeneinander antreten können. Eine echte Spielkonsole wird der Recorder aber nicht ersetzen können -- dafür sollen alle Games aber kostenlos angeboten werden. (nij)