Menü

Dänemark ernennt "digitalen Botschafter"

Der neue Posten soll die Beziehungen zu Großkonzernen verbessern und auch Investitionen nach Dänemark locken.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge
Dänemark ernennt "digitalen Botschafter"

Dänemark will als erster Staat der Welt einen digitalen Botschafter ernennen, der die Beziehungen zu Firmen wie Apple, Microsoft und Google pflegen soll. "Diese Konzerne sind eine Art neue Nation geworden, und dazu müssen wir uns verhalten", sagte Außenminister Anders Samuelsen in einem Interview mit der Zeitung Politiken. Mit diesen Konzernen müsse man daher wie mit Ländern umgehen, auch weil sie Dänemark beeinflussen.

Von dem Posten des digitalen Botschafters erhofft sich das Land, bei den technischen Entwicklungen am Puls der Zeit zu bleiben und für Investoren attraktiver zu werden. Details zu dem Vorhaben nannte der Außenminister ebenso wenig wie einen Termin oder die Besetzung. Der Botschafter solle aber vom Ministerium unterstützt werden. (db)

Anzeige
Anzeige