Menü

Daimler baut weitere Akkufabrik und bietet Akkus für Privathaushalte an

Die Daimler-Tochter Accumotive baut in Kamenz eine zweite Akkufabrik, die 400 Arbeitsplätze mit sich bringen soll.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 89 Beiträge
Daimler baut weitere Akkufabrik und bietet Akkus für Privathaushalte an

Blick in die Akkufabrik in Kamenz.

(Bild: Daimler)

Daimler will die größte und modernste Akkufabrik Europas im sächsischen Kamenz bauen. Der Autohersteller investiert mit seiner Tochter Accumotive rund 500 Millionen Euro in den Bau des neuen Produktionsstandorts. geht aus einer Mitteilung hervor.

Der rund 20 Hektar große Standort liegt in unmittelbarer Nähe der bestehenden Akkufabrik. Die bisherige Produktions- und Logistikfläche soll sich durch den Bau der zweiten Fabrik auf insgesamt rund 80.000 Quadratmeter vervierfachen. Bis 2020 sollen an dem Standort rund 700 Mitarbeiter tätig sein, die unter anderem Lithium-Ionen-Akkuss für alle Elektrofahrzeuge von Mercedes-Benz und smart fertigen. Bisher arbeiten in Kamenz 300 Menschen für Accumotive.

Daimler hat außerdem verkündet, stationäre Energiespeicher nun auch für Privathaushalte anzubieten. Bis zu acht Module mit einem Energieinhalt von jeweils 2,5 kWh könnten zu einem Energiespeicher mit bis zu 20 kWh kombiniert werden. So lasse sich in Haushalten mit eigener Photovoltaikanlage der überschüssige Solarstrom zwischenspeichern. Erhältlich sein sollen die Akkus in Fachbetrieben oder bei Daimler selbst. (anw)

Anzeige
Anzeige