Menü

Daimlers autonomer Lkw darf auf Nevadas Straßen fahren

Der deutsche Autohersteller hat die Lizenz dafür erhalten, seinen autonomen Lkw im öffentlichen Straßenverkehr des US-Bundesstaats Nevada zu testen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 252 Beiträge
Daimlers autonomer Lkw darf auf Nevadas Straßen fahren

Der US-Bundesstaat Nevada hat einen autonomen Lkw von Daimler für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Es sei damit weltweit überhaupt der erste autonome Lastwagen, der eine solche Zulassung bekommen hat, teilt der Autohersteller mit. Damit kann er die Technik nun im regulären Verkehr testen.

Der "Freightliner Inspiration Truck" hat am 5. Mai auf dem Hoover Dam seine erste öffentliche Fahrt absolviert. Zur Feierlichkeit war eigens der Gouverneur von Nevada, Brian Sandoval gekommen, um die Lizenz persönlich Martin Daum zu überreichen, dem CEO von Daimler Trucks North America.

Freightliner Inspiration Truck: Autonomer Lkw von Daimler (16 Bilder)

Das Radar an der Front hat eine Reichweite von 250 Meter
(Bild: Daimler)

Der Lkw basiert auf der Serienmodellreihe Freightliner Cascadia und ist zusätzlich mit der Technik "Highway Pilot" ausgerüstet. Sie umfasst unter anderem Radar, Stereokameras und Assistenzsysteme. Die Stereokamera wird bereits seit 2011 in Lkw eingesetzt, das Radarsystem seit 2008 getestet.

Wenn der Fahrer den Lkw sicher auf den Highway gebracht hat, kann er den Autopiloten einschalten. Auch kann er jederzeit eingreifen, wenn er meint, das sei nötig. Um herauszufinden, ob der Fahrer während der automatischen Fahrt womöglich schnell müde wird, hat Daimler 16 Testpersonen vier Stunden lang selbst einen Lkw lenken lassen und für vier Stunden in einen autonomen Lkw gesetzt. Dabei wurde anhand einer EEG die Aufmerksamkeit gemessen. Es habe sich gezeigt, dass Fahrer, die selbst am Steuer tätig werden müssen, schneller ermüdeten.

Nevada wurde ausgewählt, weil er einer von vier US-Bundesstaaten ist, die derlei Tests zulassen. Die Lizenz beschränkt sich auf Straßen rund um Las Vegas.

Die erste Testfahrt mit seinem autonomen Lkw unternahm Daimler im Juli 2014, seitdem absolvierte das Gefährt 16.000 Kilometer auf einem Testgelände in Papenburg. Im August 2013 absolvierte eine modifzierte S-Klasse die Strecke von Mannheim nach Pforzheim komplett autonom.

Autonomes Fahren: Nicht vor 2020 (6 Bilder)

Im August 2013 absolvierte eine modifzierte S-Klasse die Strecke von Mannheim nach Pforzheim komplett autonom. (Bild: Mercedes-Benz)

Forschungsfahrzeug für autonomes Fahren Mercedes F 015 (7 Bilder)

Kommunikation mit Fußgängern

Ein mittlaufender blauer Lichtbalken an der Front signalisiert, dass das autonom fahrende Auto den Fußgänger erkannt hat. Der darf jetzt sicher sein, nicht überfahren zu werden.
(Bild: Mercedes-Benz)

(anw)

Anzeige
Anzeige