Menü

Das dünnste Handy der Welt (Update)

vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge

Samsung bringt das nach eigenen Angaben dünnste Handy der Welt auf den Markt. Das SPH-N2000 ist gerade mal 9,8 Millimeter dick und damit noch um einen Millimeter dünner als die flachsten Handys der Konkurrenten Nokia und Ericsson.

Das "Slimphone" – so nennt Samsung den Flachmann – ist 111 Millimeter lang, 44 Millimeter breit und wiegt 74 Gramm. Mit acht Zeilen und vier Graustufen arbeitet das Display, ein Browser (Micro Explorer) für den mobilen Internetzugang ist eingebaut. Weitere Features sind erweiterte SMS-Funktionen, eine große Auswahl der beliebten Emoticons und ein Speicher für rund 1.000 Kontaktdaten. Über die Betriebsdauer und den Preis ließen die Koreaner noch nichts verlauten. Auch wann das Slimphone nach Europa kommt, ist noch offen.

Schon im April hatte die US-Firma Motorola ein Handy vorgestellt, dass lediglich 5 Millimeter dick ist, doch das vom hauseigenen Advanced Technology Lab entwickelte Gerät ist noch im Prototypenstadium. Noch ist unklar, wann es die Serienreife erreichen wird. (Gerard Ducasse)/ (dz)