Menü
MWC

Das neue HTC One: Android-Smartphone mit 4,7 Zoll, Full-HD-Display, Ultrapixel-Kamera

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 409 Beiträge
Update
Von

Das One hat keine mechanischen Tasten, nur die Android-Sensorfelder für Zurück und Home.

Eine Ultrapixel-Kamera hat HTC ins neue Flaggschiff One eingebaut, das am heutigen Dienstag vorgestellte Android-Smartphone. Dabei handelt es sich um keine große Zauberei, sondern nur um einen Sensor mit überraschend niedriger Auflösung: 4 Megapixel auf 1/3 Zoll, sagt HTC. Er ist mit der größte Smartphone-Sensor, hat aber deutlich weniger Pixel, was zu rauschärmeren Fotos führen könnte – ob das HTC One besser als andere Telefone zum Fotografieren geeignet ist, werden aber erst die Tests zeigen, nicht die technischen Daten der Kamera.

Die Rückseite ist leicht gebogen und an der dicksten Stelle 9,3 mm dünn.

Die übrigen Daten machen jedenfalls Hoffnung auf ein gutes Highend-Telefon: Vor allem das Display mit 4,7 Zoll Diagonale und Full-HD-Auflösung beeindruckt, hat es so doch die bislang höchste Pixeldichte aller Smartphones: 468 dpi. Eher erwartungsgemäß: Vierkern-Prozessor mit 1,7 GHz, 2 GByte Hauptspeicher, 32 GByte Flash, LTE (mit drei deutschen Frequenzbändern), HSPA+, NFC, HDMI (als MHL am Micro-USB). Überraschend: das WLAN-Modul spricht den schnellen Standard 802.11ac. Enttäuschend: kein MicroSD-Slot.

Mit 143 Gramm wird das One mittelschwer. Die Akkulaufzeit soll laut HTC natürlich beeindruckend sein, wir sind auf die ersten Testergebnisse gespannt. Außerdem hat HTC die System-Software Sense und ihre Anwendungen überarbeitet. Das One soll Mitte März für etwa 670 Euro erhältlich sein.

Updates: Vodafone will es "voraussichtlich ab Mitte März" für 600 Euro ins Programm aufnehmen. O2 Deutschland nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen und will ab 6. März mit der Auslieferung beginnen.

Die Kollegen von unserem Gadget-Blog TechStage konnten schon einen Blick aufs One werfen und ein Hands-On-Video drehen:

HTC One im Hands-on: 4,3 Ultrapixel, Sense 5, Quad-Core, Full-HD...

Außerdem gibt es den Live-Bericht von der HTC-Präsentation auch mit weiteren Details zu Software-Verbesserungen:

(jow)