Menü

Datenbank-Hersteller MySQL AB mit verstärktem Community-Engagement

vorlesen Drucken

Mit einer Kommunikationsplattform im Internet will das schwedische Unternehmen Entwicklungen rundum seine freie Datenbank MySQL anregen und unterstützen. Das schon seit einiger Zeit bestehende, aber jetzt erst offiziell in die Öffentlichkeit getragene MySQL Forge ("MySQL-Schmiede") ist als zentrale Anlaufstelle für die Entwickler- und Anwendergemeinde gedacht. Es soll mit einem Projekteverzeichnis und dem Code Snippet Repository einen regen Austausch von Programmcode in Gang setzen. Ein im Moment noch recht leeres Wiki will Informationen und Ideen um die Open-Source-Datenbank bündeln.

Auf der MySQL User Conference, die diese Woche in Santa Clara stattfand, gab MySQL AB außerdem eine neue Partnerschaft mit Ubuntu-Linux bekannt. Ab dem 1. Juni will der Datenbank-Spezialist die Linux-Distribution offiziell unterstützen. An diesem Datum soll die finale Version des neuen Releases Ubuntu 6.06 LTS erscheinen. (akl)