Menü

Datenerfassung: Wie Apples Differential Privacy funktioniert

Mit iOS 10 und macOS Sierra will Apple erstmalig bestimmte Nutzerdaten mit Hilfe von Differential Privacy (DP) erheben und schützen. Mac & i zeigt, was hinter der Technik steckt.

vorlesen Drucken

(Bild: Hochzeitsfoto: Gordon Gurwell / Flickr / CC-BY-SA-2.0)

Für bessere Apps und Dienste braucht auch Apple, das sich bislang in Sachen Daten- und Privatsphärenschutz stets als Vorbild sah, mehr und detailliertere Daten seiner Anwender, wie sie die Konkurrenz von Facebook, Google und Co. schon seit längerem sammelt. Differential Privacy (DP) kann es erlauben, aus den Daten der Gesamtheit zu lernen, ohne einzelne Nutzer zu kompromittieren. Die Technik steckt in den aktuellen Betriebssystemen iOS 10 und macOS Sierra. Wie DP umgesetzt ist, zeigt nun ein aktueller Hintergrundartikel von Mac & i.

Vorerst sind für DP bei Apple nur vier Bereiche im Fokus: die Emoji-Verwendung, neue Wörter im Quick-Type-Wörterbuch, Deep-Link-Vorschläge in Spotlight (nur in iOS) und häufige Hervorhebungen in geteilten Notizen. Das Erfassen der verwendeten Emojis dürfte dafür sorgen, dass man die am häufigsten benutzten Emojis schneller findet. Zusätzlich analysiert Apple die eingegebenen Worte über die Quicktype-Tastatur, die ein Nutzer in sein lokales Wörterbuch aufnimmt. Dabei soll auch der Kontext der Wörter erkannt werden.

Auf Basis der großen Datenmengen aller teilnehmenden Geräte will Apple leichter einschätzen können, ob sich das über die Tastatur eingegebene Wort "spielen" im Kontext auf ein Fußballspiel des FC Bayern München bezieht oder möglicherweise auf Kinder, die auf dem Spielplatz spielen. Darüber hinaus will Apple die sogenannten "Deep-Link-Vorschläge", also die Suchergebnisse (Verlinkungen) in Apps oder auf Webseiten über die Spotlight-Suche besser ranken und in Korrelation setzen. Hinweise und Markierungen in der Notizen-App, die mehrere Anwender markiert haben, sollen ebenso mittels Differential Privacy durchleuchtet werden.

Der ganze Beitrag bei Mac & i (mit Diskussionsforum):

(bsc)