Menü

Datenroaming ohne Aufpreis in Schwesternetzen von Hutchison Austria

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Der österreichische UMTS-Netzbetreiber 3 (Hutchison 3G Austria) bietet seinen Kunden mit Rechnungslegung ab sofort Datenroaming in allen Schwesternetzen ohne Aufpreis. Beim Roaming in den 3-Netzen in Australien, Dänemark, Großbritannien, Hongkong, Irland, Italien und Schweden gelten für Datenübertragung damit dieselben Preise wie im Inlandstarif des Nutzers. In aktuellen Tarifen wird typischerweise ein Euro pro MByte verrechnet. Daneben gibt es Zusatzpakete und eigene Datentarife für Intensivnutzer. Das größte Paket bietet 3 GByte für 45 Euro pro Monat.

Das Roam Like Home genannte Angebot ist kein Zusatzpaket, sondern gilt ab sofort für alle Bestandskunden mit Rechnungslegung (Postpaid). Die anderen 3-Netze werden für ihre Kunden ähnliche Offerte zu späteren Zeitpunkten einführen, Details dazu sind noch nicht bekannt. Nicht gültig ist die Roaming-Preissenkung für Prepaid-User von 3.

Im November hatte T-Mobile Austria die Preise für die WorldClass Data genannten Datenroaming-Pakete gesenkt. Für einen monatlichen Aufpreis von 89 Euro können in 23 Partnernetzen 50 MByte pro Monat übertragen werden. Abgerechnet wird in 100 kByte-Blöcken. Mehrverbraucht kostet 30 Cent pro 100 kByte. One hat auch größere Roaming-Abos im Angebot. Wer etwa in zwölf Partnernetzen maximal 550 MByte monatlich übertragen möchte, kann dies für eine Grundgebühr von 940 Euro tun.

24 Partnernetze listet Marktführer Mobilkom Austria auf. Das größte Roaming-Paket bietet 150 MByte für 239 Euro monatlich. Wer nur an einem einzelnen Tag Daten übertragen möchte, bekommt für 46 Euro 20 MByte. (Daniel AJ Sokolov) / (jk)