Menü
Technology Review

Datensammlung hilft bei Klärung der Schuldfrage bei Autounfällen

Noch kann man sich nach einem Unfall manchmal herausreden, doch Tesla zeigt, wohin sich die Autobranche entwickelt: Seine Autos zeichnen so viele Daten auf, dass sich die Aktionen des Fahrers genau nachvollziehen lassen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 344 Beiträge
Datensammlung hilft bei Klärung der Schuldfrage bei Autounfällen

Tesla Motors hat die Darstellung eines Kunden zurückgewiesen, sein Model X habe vor einem Crash in ein Gebäude von selbst beschleunigt: Die von dem Auto gesammelten Daten zeigen laut dem Hersteller, dass "das Beschleunigungspedal zu 100 Prozent durchgetreten wurde". Tatsächlich zeichnet Tesla wohl mehr Daten auf als bislang jeder andere Autohersteller. Doch die gesamte Branche dürfte in diese Richtung gehen, berichtet Technology Review online in "Schluss mit Ausreden".

Unternehmen wie GM sprechen offen über ihren Wunsch, mehr Daten über das Verhalten der Fahrer zu sammeln, um sich neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Manche Versicherungen bieten bereits Rabatte an, wenn Kunden in ihren Autos Geräte installieren, die den Fahrstil beobachten; GM hat Partnerschaften mit mehreren dieser Anbieter geschlossen. Ein weiterer Grund für das Interesse an mehr Daten ist die Entwicklung von autonomen Autos. Der Autopilot von Tesla macht unter anderem deshalb so schnelle Fortschritte, weil das Unternehmen so viele Daten hat.

Wie jede Datensammlung dürfte auch das Aufzeichnen jeder Drehung am Lenkrad und jedes Tritts auf das Gaspedal nicht überall auf Zustimmung stoßen. Es wird viele Fahrer geben, die wie bei dem jüngsten Tesla-Vorfall der Meinung sind, sie würden wegen der Aufzeichnungen zu Unrecht beschuldigt. Zudem könnten Autohersteller oder Versicherungen die Protokolle auch auf unsaubere Weise einsetzen. Und die Automobilbauer dürften häufig Aufforderungen von Strafverfolgungsbehörden bekommen, Fahrdaten für Ermittlungen zur Verfügung zu stellen.

Mehr dazu bei Technology Review online:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige