Menü

Datenschutz-Zertifikat für De-Mail-Lösung von Mentana-Claimsoft

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 64 Beiträge

Nach dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat nun auch der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar der Firma Mentana-Claimsoft ein Gütesiegel für ihren geplanten De-Mail-Dienst erteilt. Mit dem Zertifikat bestätigt die Behörde, dass die Tochter des Frankiermaschinenexperten Francotyp-Postalia die datenschutzrechtlichen Anforderungen des De-Mail-Gesetzes erfüllt. Die Erteilung der Bescheinigung ist Bestandteil des Akkreditierungsverfahrens beim BSI, das jeder Anbieter von De-Mail-Diensten im Vorfeld durchlaufen muss.

Mit den beiden Zertifikaten in der Tasche kann Mentana-Claimsoft den Start seines Angebots zum verschlüsselten und rechtsverbindlichen Austausch von E-Mail-Nachrichten sowie angehängter Dokumente weiter vorantreiben. Im Unterschied zu großen Konkurrenten wie der Deutschen Telekom, der Post oder GMX/Web.de hat das Unternehmen vor allem Kunden im Firmen- und Behördensektor im Visier. Es arbeitet eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit Microsoft an der direkten De-Mail-Integration in Outlook und möchte damit in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. (vbr)