Menü

Delivery Hero holt sich fast eine Milliarde Euro bei Börsengang

Für 25,50 Euro pro Stück hat der Essens-Lieferdienst Delivery Hero seine Aktien angeboten und dabei ordentlich Kasse gemacht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 106 Beiträge

Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero bietet seine Aktien mit 25,50 Euro am oberen Ende der Angebotsspanne an. Damit erlöst die Rocket-Internet-Beteiligung insgesamt fast 996 Millionen Euro, wie das Unternehmen am frühen Donnerstag mitteilte. Altaktionäre trennen sich dabei von knapp 20,1 Millionen Anteilen. Zudem werden 18,95 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung am Markt platziert.

Die Papiere sollen erstmals am 30. Juni gehandelt werden. Notiert werden sollen sie am regulierten Markt in Frankfurt. Insgesamt wird Delivery Hero beim Börsengang mit 4,4 Milliarden Euro bewertet. Das in mehr als 40 Ländern tätige Unternehmen hat im vergangenen Jahr 347 Millionen Euro mit über 6000 Mitarbeitern umgesetzt, im ersten Quartal 2017 waren es 121 Millionen Euro. Schwarze Zahlen schreibt Delivery Hero mit der auf schnelles Wachstum ausgerichteten Strategie nicht, bis zuletzt herrschten hohe Verluste vor.

Zu Delivery Hero gehören in Deutschland die Dienste Lieferheld, Pizza.de und Foodora. Rocket Internet stieg 2015 mit fast einer halben Milliarde Euro ein. (axk)