Menü

Dell baut Servicezentrum in Halle aus

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 67 Beiträge
Von

Der US-Computerhersteller Dell hat mit dem Bau eines zweiten Bürogebäudes sein Service- und Vertriebszentrum in Halle vergrößert. Der Neubau mit einer Fläche von mehr als 4000 Quadratmetern bietet Arbeitsplätze für 550 Mitarbeiter, heißt es bei Dell. Sie werden nach und nach eingestellt. Damit steige die Zahl der Beschäftigten von 700 auf 1250. In den kommenden Jahren sollen insgesamt 1500 Angestellte bei Dell arbeiten.

Dells Service- und Vertriebszentrum, das nach eigenen Angaben für die Betreuung öffentlicher Auftraggeber, mittelständischer Kunden und kleiner Firmen zuständig ist, hat seinen Sitz seit dem Jahr 2005 in Halle. Derzeit beschäftigt das 1984 in den USA gegründete Unternehmen weltweit 88.000 Mitarbeiter. (dpa) / (jk)