Menü

Dell flirtet mit AMD

vorlesen Drucken Kommentare lesen 95 Beiträge

Schon im Mai behaupteten Analysten, Dell habe bereits einen Vertrag bei AMD unterschrieben. Jetzt startet der bisherige Intel-Only-Computerhersteller eine Umfrage, die vorherige Spekulationen zu bestätigen scheint. Der Name verrät schon, worum es geht: Die "Intel vs. AMD Research Survey" bittet Teilnehmer unter anderem um eine Benotung der Prozessoren von Intel und AMD.

Vor allem der Konsumentenmarkt scheint angepeilt, denn eine Frage lautet sinngemäß: "Würden Sie bei ansonsten identischer Ausstattung einen 1-GHz-Recher mit AMD Athlon CPU für 1049 US-Dollar oder einen mit Intel Pentium 3 für 1099 US-Dollar kaufen?" Der kränkelnde PC-Consumer-Markt treibt offensichtlich auch Dell zu Einsparungsüberlegungen. Das Ende der langjährigen Monogamie mit Intel scheint bei Dell also in Sicht. (cgl)