Menü

Dells Riesen-Androide ab 600 Euro erhältlich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 175 Beiträge

Eine zum Surfen angenehmes Format, aber fast so groß wie alte Telefonhörer.

Zwischen Smartphone und Tablet: Dank seinem 5-Zoll-Display sind Inhalte auf dem Dell Streak viel besser lesbar als bei Smartphones mit kleinerem Display. Dennoch lässt sich das Gerät noch einigermaßen gut in Taschen verstauen. Auf der Computex konnte man erste Eindrücke sammeln, am Donnerstag startet nun der Verkauf in Deutschland. In Großbritannien ist das Handy seit Juni erhältlich, in den den USA kann man es immerhin vorbestellen.

Nach Herstellerangaben ist es im Media Markt und bei Saturn für 600 Euro mit 16 GByte in rot und schwarz erhältlich. Es hat kein SIM-Lock, kann also mit einem beliebigen (auch bestehenden) Mobilfunkvertrag benutzt werden. Zubehör wie eine Autohalterung, eine Ledermappe, mit der man das Smartphone schräg aufstellen kann und eine Docking-Station mit HDMI-Ausgang sind im englischen Dell-Store schon aufgeführt.

Dell Streak Computex 2010 (6 Bilder)

Die Statusnachrichten bekommt man nicht per Wischgeste von oben, sondern durch Anklicken der Statuszeile -- bei so einem großen Display die bessere Idee.

Einen Test des Dell Streak finden Sie in c't 14/10 oder online. Die technischen Daten stehen auch in der Handydatenbank. (jow)

Anzeige
Anzeige