Menü

Dells Spiele-PCs bleiben erhalten

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 43 Beiträge

Im firmeneigenen Blog reagierte Dells PR-Chefin für Endkundenprodukte, Anne B. Camden, auf jüngste Berichte zu einer Einstellung der XPS-Serie. Sie widerspricht darin einer Meldung des Wall Street Journals, wonach der amerikanische PC-Hersteller in Kürze Spiele-PCs nur noch unter der Marke Alienware anbieten wird. Zwar richte man den Fokus bei Gaming-PCs künftig mehr auf Alienware aus und arbeite intensiv an neuen Produkten, schreibt Camden, die XPS-Systeme sollen aber vorerst weiterhin im Angebot bleiben und auch zukünftig aktualisiert werden. Weiterhin führt Camden aus, dass die XPS-Familie nicht mehr nur aus reinen Spiele-PCs bestehe, sondern mittlerweile auch ultraportable Notebooks und Multimedia-PCs umfasse. (chh)

Anzeige
Anzeige