Menü

Demnächst wieder Groß-Patch-Tag bei Oracle

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Zum vierteljährlichen Patchday am 17. April kündigt der Datenbankspezialist 37 Fixes für Sicherheitslücken quer durch die ganze Produktpalette an. Allein 13 betreffen Oracles Datenbank, drei dieser Schwachstellen lassen sich ohne Authentifizierung über das Netz ausnutzen. Das höchste Ranking im Rahmen des Common Vulnerability Scoring System (CVSS) zur Einschätzung des Risikos liegt bei 7 von 10. Natürlich sind "alle Zahlen ohne Gewähr", sie können sich bis zur Veröffentlichung am Dienstag noch ändern.

Siehe dazu auch:

(ju)