Demo-Party zwischen den Festen

Vom 28. bis 30. Dezember findet in Karlsruhe Durlach die Demo-Party "The Ultimate Meeting 2008" statt. Die Veranstalter erwarten 200 Besucher.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 62 Beiträge
Von
  • Stefan Göhler

Vom 28. bis 30. Dezember findet in Karlsruhe Durlach die Demo-Party "the Ultimate Meeting" (tUM) statt. Zum achten Mal findet die Demoszene zwischen Weihnachten und Silvester zusammen, um die neuesten Produktionen vorzustellen, zu betrachten und zu bewerten.

Demo-Party zwischen den Festen (3 Bilder)

Zur diesjährigen Ausgabe des tUM gab es zwei Intros: Eines für den PC ...

Demos sind stimmungsvolle, in Echtzeit berechnete 3D-Animationen mit Musikbegleitung, die das Letzte aus der Hardware herauskitzeln. Zur Teilnahme muss man kein Programmierer sein – der audiovisuelle Genuss erschließt sich auch Normalsterblichen schnell. Schwerpunkt der Party sind die Wettbewerbe, bei denen die Demo-Gruppen mit ihren Beiträgen gegeneinander antreten. Die Sieger der "Compos" werden von den Besuchern gekürt; am letzten Tag entscheidet eine Jury über die besten Beiträge insgesamt.

Das diesjährige tUM steht unter dem Motto "Space Opera"; dazu wird die Festhalle im Stil von Science-Fiction-Filmen aus den 60er/70er Jahren dekoriert. Zur tUM 2008 werden nicht nur Demos serviert, sondern auch Essen und Musik: Die Gruppe Nuance sponsert mit ihrem Preisgeld vom Vorjahr ein Barbecue unter dem Titel "The Ultimate Meat-Thing" und hat die Einladung dazu in ein Intro gefasst. Am letzten Tag sponsern die Veranstalter der Schweizer Demo-Party Buenzli ein Frühstück, das den Besuchern Kraft für die Heimfahrt verschaffen soll. Am ersten Abend spielen die DJs Buck & Roger; der 29. Dezember endet mit einem Live-Auftritt des Videospiel-Komponisten Jeroen Tel.

Die diesjährige tUM wird abermals vom Verein Tastatur und Maus e.V. organisiert. Die Veranstalter erwarten zur Party zwischen den Festen etwa 200 Besucher. Der Eintritt für die drei Tage kostet 35 Euro; die Website der tUM bietet einen Terminplan, Hinweise zur Anfahrt und Übernachtungstipps. (Stefan Göhler) / (ghi)