Menü

Deponia 1 bis 3 kostenlos im Humble Store

Im Humble Store kann man die Point-&-Click-Adventures Deponia 1 bis 3 gerade kostenlos abgreifen, wenn man den Newsletter abonniert. Das lohnt sich.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 126 Beiträge
Deponia 1 bis 3 kostenlos im Humble Store

(Bild: Daedalic Entertainment)

Im Humble Store bekommt man die ersten drei Spiele der Deponia-Reihe nun kostenlos: "Deponia", "Chaos auf Deponia" und "Goodbye, Deponia". Der im Humble Store angegebene Titel "Complete Collection" ist etwas irreführend, da es mittlerweile einen vierten Teil gibt, der nicht im Paket enthalten ist. "Deponia Doomsday" muss separat gekauft werden.

Die Spiele der Deponia-Reihe gehören zu den besten Point-&-Click-Adventures der vergangenen Jahre. Die Daedalic-Titel sind witzig, rüpelig und durchgeknallt, erzählen aber im Kern doch eine ernste Geschichte. Man spielt (meistens, zumindest) Rufus, einen genialen wie gestörten Erfinder, der auf einem Schrottplaneten festsitzt und versucht, auf den paradiesischen Mond Elysium zu entkommen.

Der Trailer zu Deponia (Quelle: Daedalic Entertainment)

Wer sich den Humble-Store-Newsletter bestellt, bekommt die ersten drei Deponia-Spiele als Steam-Keys zugeschickt. Nutzer von Steam brauchen also keinen zusätzlichen Client herunterzuladen. Ein Humble-Bundle-Account ist hingegen Voraussetzung, um das Gratis-Angebot zu nutzen. Die Steam-Keys werden dann aufs verknüpfte Konto geschickt. Den Newsletter kann man im Nachhinhein jederzeit abbestellen. Das Angebot gilt bis zum 26. Januar um 19 Uhr.

Die Deponia-Spiele stammen vom Hamburger Publisher und Entwicklerstudio Daedalic Entertainment, das gerade für Adventure-Spiele bekannt ist. Neben der Deponia-Reihe hat Daedalic unter anderem Edna bricht aus und Harveys neue Augen produziert. Direkt bei Steam kostet die Complete Collection von Deponia gewöhnlich 30 Euro, sie ist dort aber im Moment für 5 Euro zu haben.

Der Humble Store bietet immer mal wieder kostenlose Videospiele an. Auch Epic Games fährt mit dem Epic Store diese Strategie: Gratis-Spiele sollen Nutzer anziehen, die dann hoffentlich langfristig bleiben und Geld ausgeben. Aktuell gibt es JackBox Party Pack im Epic Store gratis, in der Vergangenheit gab es dort zum Beispiel Subnautica umsonst. EA hat in der Vergangenheit bei Origin auch öfter Gratis-Spiele verteilt, diese Praxis allerdings kürzlich eingestellt. (dahe)