Menü

Der Internet-Verkehr als Bild

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 120 Beiträge

Chris Harrison hat mehrere Karten erstellt, die die geografische Struktur und die Verteilung des Internet-Verkehrs verdeutlichen. Eine der Visualisierungen zeigt die weltweite relative Dichte der Internet-Verbindungen, eine andere zeigt die Dichte der Verbindungen zwischen großen Städten auf der Erde. Zwei weitere Karten verdeutlichen jeweils die Verbindungen zwischen nordamerikanischen und europäischen Städten. Die Karten nutzen das Datenmaterial des Dimes-Projektes. Sie sind laut Harrison nicht ganz exakt auf geografische Daten projiziert, Längen- und Breitengrade wurden gerundet.

Die auch von der Studie des Pew Reseach Center festgestellte digitale Kluft zwischen reichen und armen Ländern wird mit Harrisons Kartenmaterial sichtbar: So nutzen danach zwar in Europa und Nordamerika rund 70 Prozent aller Menschen einen Computer und Netzwerk, im Rest der Welt liegt dieser Anteil aber deutlich niedriger. (rek)

Anzeige
Anzeige