Menü

Der iPod für die Überholspur [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 408 Beiträge

Böse Zungen lästern gerne, BMW-Fahrer gehörten zu der Spezies unter den Autofahrern, die die Überholspur für sich gepachtet hat. Nun können die Insassen der Luxuskarossen aus München jedenfalls angenehme Geräusche einfach mit sich führen, unabhängig davon, auf welcher Spur sich ihr Fahrzeug gerade befindet: Apple hat in Kooperation mit BMW einen Adapter vorgestellt, der den portablen Musikplayer iPod nahtlos in das vorhandene Audiosystem von BMW integriert.

Alle Bedienelemente, die in BMW-Fahrzeugen für die Steuerung der Anlage vorgesehen sind, lassen sich dann auch für die Bedienung des iPod nutzen; die Stromversorgung des Players erfolgt durch die KFZ-Stromanlage. Als Besonderheit können Anwender sich fünf spezielle "BMW-Playlists" anlegen und auf den iPod übertragen, die dann über die Bedienelemente des Fahrzeugs direkt angesteuert werden können. Laut Apple ist der Adapter in den USA für 149 US-Dollar verfügbar.

Bekommen kann man den Adapter in den USA bereits für die seit 2002 gebauten X3, X5, Z4 und 3er-BMW. Eine Version für den Mini soll später im Sommer folgen. Der Einbau erfolgt duch autorisierte BMW-Händler Eine Web-Kampagne in Zusammenarbeit mit BMW soll zudem den iPod zumindest in den USA auch den BMW-Fahrern näher bringen und die Verkaufszahlen von Apple weiter in die Höhe treiben.

[Update]: Pläne, den Adapter auch nach Deutschland zu bringen, gibt bislang bei der deutschen Dependance von Apple nicht, erklärten Firmensprecher mittlerweile gegenüber heise online. Auch BMW Deutschland hat nicht vor, die iPod-Integration hierzulande anzubieten. (jk)