Menü

Design-Notebook von Packard-Bell

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Das Chroma-Notebook fällt zunächst wegen seines eigenwilligen Designs auf, denn es hat keine rechteckige Grundfläche, sondern wird nach vorne hin deutlich breiter. Den zusätzlichen Platz nutzt Packard Bell, um im Deckel und im Gehäuse insgesamt sechs Lautsprecher unterzubringen. Das Mobilgerät dürfte damit nicht zu überhören sein.

Die weitere Ausstattung besteht aus Mobile Pentium III (800 MHz), 15-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1400 x 1050 und dem Grafikchip ATI Rage Mobility. Packard Bell will das Notebook in wenigen Wochen auf den Markt bringen und gleichzeitig seine Präsenz auf dem deutschen Markt stärken. In den letzten Monaten wurde es um die Mobilgeräte, die hier zu Lande unter der Marke Packard-Bell NEC verkauft werden, ziemlich ruhig. Mit neuen Fachhandelspartnern soll das in Zukunft anders werden. (jr)