Menü

Desktop-Produktivität: Linux und Windows nahezu gleichauf

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2430 Beiträge

Eine Studie der Berliner Usability-Experten Relevantive AG bescheinigt Linux mit KDE-Oberfläche, Windows XP in der Bedienbarkeit praktisch eingeholt zu haben. 80 Personen, die täglich mit dem Computer arbeiten, aber nicht mit Windows XP oder KDE vertraut waren, mussten zehn verschiedene Aufgaben wie das Verfassen eines kurzen Textes, Ordner- und Dateioperationen, das Brennen einer CD oder das Schreiben einer E-Mail erledigen. Unter Windows XP brauchten sie dafür insgesamt gut 41, unter Linux knapp 45 Minuten. Die Desktops waren dabei bereits vorkonfiguriert, wobei die Experten von Basyscom besonderen Wert darauf legten, das Linux-System mit Hauptaugenmerk auf Office-Aufgaben klar zu strukturieren.

Als Szenario wurde eine Migration auf Linux/KDE oder Windows XP zugrunde gelegt. Die Probanden sollten sich vorstellen, das Testsystem sei neu in ihrer Firma eingeführt worden. Nach Abschluss der Tests wurden sie nach ihrem subjektiven Eindruck befragt. Auch hier schnitt Linux mit KDE nur minimal schlechter ab.

Während die Gesamtperformance beim Erledigen der Aufgaben unter KDE nur wenig schlechter war, zeigten sich im Detail deutliche Unterschiede. Einige Aufgaben wie das Brennen der CD oder die Arbeit mit E-Mail-Programm und Adressverwaltung wurden unter KDE sogar schneller erledigt als unter XP, anderes wie Dateioperationen oder der Umgang mit der Textverarbeitung OpenOffice.org fiel den Probanden unter Linux deutlich schwerer.

In den subjektiven Einschätzungen der Systeme zeigten sich hingegen kaum Unterschiede: So glauben 78 Prozent der Linux-Tester und 80 Prozent der XP-Anwender, sehr schnell mit dem neuen System umgehen zu können. Lediglich das KDE-Design stieß auf nicht ungeteilte Zustimmung: Während 100 Prozent der XP-Gruppe angaben, dass ihnen das Design von Desktop und Programmen gefiele, lag der Anteil positiver Zustimmung bei KDE nur bei 87 Prozent. Auch bei der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit kam XP etwas besser davon. Die komplette Studie liegt im Internet als PDF-Datei zum Download bereit. (odi)

Anzeige
Anzeige