Menü

Details zum Internet Explorer in der Xbox One

vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge

Microsoft hat in einem Blog-Post einige Details zum Internet Explorer in seiner Spielkonsole Xbox One veröffentlicht. Der Browser soll sich per Spracheingabe, per Gestensteuerung via Kinect, mit dem Controller oder über die Smartglass-App bedienen lassen. Um eine Website per Kinect zu steuern, fasst man sie zunächst an, indem man die Hand nach vorne bewegt. Anschließen kann man zum Beispiel scrollen, indem man die Hand nach oben oder unten bewegt, oder zoomen.

Wer im Shooter nicht mehr weiter weiß, kann sich per Internet Explorer Hilfe suchen.

(Bild: Microsoft)

Microsoft hat seinem Wohnzimmer-Browser Multitasking beigebracht. So soll der Nutzer gleichzeitig ein Spiel spielen und sich im verkleinerten Browser-Fenster am Bildschirmrand Tipps holen können, wie er das Level schafft. Das Posting hält noch weitere Beispiele bereit und zeigt Web-Entwicklern, was sie bei der Entwicklung für den Internet Explorer in der Xbox One berücksichtigen müssen. (jo)