zurück zum Artikel

Detektive auf dem Online-Marktplatz

Auf Auktionsplattformen werden zahlreiche Fälschungen, Graumarktprodukte und Hehlerware angeboten. Es gibt allerdings eine Reihe Kriterien, um solche zu erkennen. Mehrere Unternehmen haben dies als Marktlücke entdeckt und bieten Programme an, die unseriöse Angebote herausfiltern sollen.

Von rola Security Solutions [1] aus Oberhausen stammt das Programm rsCASE, das vor allem von Ermittlungsbehörden genutzt [2] wird. Die Berliner Tochterfirma rola Business Solutions GmbH vertreibt das Programm für Unternehmen, die auf Internet-Auktionsplattformen wie eBay nach Fälschungen, Graumarkt- und Hehlerware suchen. Ein anderes Programm stammt von dem Münchner Unternehmen P4M. Beide Programme funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip: Sie scannen die Angebote und suchen nach Parametern für Diebesgut, Graumarktware und Fälschungen, außerdem nach Verbindungen zwischen unterschiedlichen Auktionen.

Wenn man alle Waren auf eBay betrachte, schätzt rola-Geschäftsführer Robert Eck Eck, dürfe es sich bei 20 Prozent um Hehlerware oder Fälschungen handeln, und etwa ein bis fünf Prozent der Verkäufer böten derlei Ware an. Diese Zahlen bestätigt eBay nicht: rola sei bei seinen bisherigen öffentlichen Aussagen zu eBays Umgang mit Fälschungen "sehr einseitig" und betreibe "viel Stimmungsmache", sagt Maike Fuest Pressesprecherin von eBay Deutschland.

Siehe dazu in c't Hintergrund:

(anw [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-181949

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.rola-solutions.de
[2] https://www.heise.de/ct/artikel/IT-Systeme-der-Polizei-Fahndung-Ermittlung-Analyse-301375.html
[3] https://www.heise.de/ct/artikel/Den-Faelschern-auf-der-Online-Spur-301383.html
[4] mailto:anw@ct.de