Menü

Deutsche Bahn AG und The Cloud kooperieren bei WLAN

vorlesen Drucken Kommentare lesen 122 Beiträge

Die Deutsche Bahn AG kooperiert mit dem Anbieter von WLAN-Netzwerken The Cloud, um bis Ende Januar 2007 an den 25 größten deutschen Bahnhöfen drahtlose Internetzugänge einzurichten. Dazu gehören die Hauptbahnhöfe in Augsburg, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Frankfurt, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. In einer Mitteilung heißt es, nach der Startphase mit T-Mobile-Hotspots von Januar bis November 2006 etabliere die DB Station&Service jetzt ein "nationales Multiprovider-Modell mit offener Plattform".

Die Funkverbindung erfolgt über die Hotspots zum WLAN-fähigen mobilen Endgerät des Kunden, wird in der Mitteilung erklärt. Nach der Verbindung mit der WLAN-Startseite der Deutschen Bahn soll der Nutzer über The Cloud online ein Zugangsvoucher erwerben und mit Kreditkarte zahlen. An einigen Bahnhöfen solle es auch "Rubbel-Voucher" gegen Barzahlung geben, und zwar mit Wertguthaben von 30 Minuten (ab 4,95 Euro) und 180 Minuten (ab 13,95 Euro), mit denen die Nutzer sich mehrfach einwählen können, bis das Guthaben verbraucht ist. (anw)