Deutsche Hitparade für Handy-Klingeltöne startet im April

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland Klingeltöne im Wert von 183 Millionen Euro verkauft -- was 17 Prozent des europäischen Marktes entspricht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 585 Beiträge
Von
  • dpa

Die erste deutsche Hitparade für Handy-Klingeltöne startet im April dieses Jahres. Sie wird zunächst im wöchentlichen Fachmagazin Musikwoche veröffentlicht, wie der internationale Interessenverband Mobile Entertainment Forum (MEF) am Montag auf der Musikmesse Midem in Cannes mitteilte. In den Charts werden wöchentlich die 20 beliebtesten Klingeltöne deutscher Handynutzer präsentiert. Im Juni 2004 hatte MEF bereits eine Klingelton-Hitparade in Großbritannien eingeführt.

Die deutsche Hitparade werde zunächst die verschiedenen Klingelton-Formate -- monophon, polyphon und "true tones", also echte Musikaufnahmen -- in einer Top 20 zusammenfassen. Später soll es dann zwei Hitparaden geben: Eine für die echten Musik-Klingeltöne und eine für die nachgespielten Songs. Im vergangenen Jahr wurden laut MEF in Deutschland Klingeltöne im Wert von 239,8 Millionen Dollar (183 Millionen Euro) verkauft. Mit einem Anteil von 17 Prozent am gesamten europäischen Klingeltonmarkt sei Deutschland auf diesem Sektor führend. MEF ist eine weltweite Vereinigung von Musik-, Internet- und Telekommunikationsunternehmen sowie anderen Firmen, die auf dem Sektor mobiles Entertainment tätig sind. (dpa) (ssu)