Menü

Deutsche Telekom plant Flatrate für Urlauber

vorlesen Drucken Kommentare lesen 147 Beiträge

Die Deutsche Telekom will spätestens im Sommer einen neuen Handy-Tarif einführen, der die Kosten für das mobile Surfen im Ausland begrenzt, berichtet der Spiegel in der kommenden Ausgabe. Demnach können T-Mobile-Kunden über ein Zusatzprogramm Datenpakete von 10 bis 50 Megabyte oder eine Wochen-Flatrate hinzubuchen, die nach der derzeitigen Planung zwischen 3 und 20 Euro kosten werden.

In der Vergangenheit waren die Mobilfunkanbieter wegen horrender Auslandsgebühren immer wieder in die Kritik geraten. Zwar hat die EU-Kommission zum 1. Juli 2010 eine Kostengrenze in Höhe von 50 Euro plus Mehrwertsteuer für im Ausland genutzte Mobilfunk-Datenverbindungen angeordnet. Die zuständige Kommissarin Neelie Kroes hat sich aber zum Ziel gesetzt, die Roaming-Gebühren ganz abzuschaffen und erst dadurch die Preise wirklich zu senken. (db)