Menü

Deutsche Telekom richtet Führung der Mobilfunk-Tochter neu aus

vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge

Die Deutsche Telekom hat das Führungsgremium ihrer Mobilfunksparte T-Mobile neu ausgerichtet. Künftig werden die Chefs der europäischen Landestöchter in dem Führungsgremium um T-Mobile-Chef Hamid Akhavan vertreten sein, teilte der Konzern heute in Bonn mit. Akhavan hatte die Führung des Mobilfunkarms übernommen, nachdem Vorgänger René Obermann zum neuen Telekom-Chef berufen worden war.

T-Mobile ist in Europa in Deutschland, Tschechien, Polen, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden vertreten. Der Leiter der Tochter T-Mobile USA, Robert Dotson, berichtet direkt an Obermann. (dpa) / (anw)