Menü

Deutscher Internet-Knoten DE-CIX expandiert nach Nordamerika

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 86 Beiträge
Von

Core-Switches in De-CIX-Racks im Rechenzentrum in Frankfurt

Der in Frankfurt beheimatete Internet-Knoten DE-CIX expandiert nach Nordamerika. Das gab das Unternehmen bekannt. Als erstes baut der Betreiber einen Internet-Knoten in New York auf, der dem Vorbild des Frankfurter Standorts gleichen soll. Der neue Knoten soll Rechenzentren in New York und New Jersey verbinden.

"Wir sind fest davon überzeugt, dass New York für die Internet-Infrastruktur im Osten der USA eine genauso wichtige Rolle spielen wird wie Frankfurt für Europa", erklärt DE-CIX-Vorstand Harald A. Summa. New York habe sich in den vergangenen Jahren zum zweitwichtigsten amerikanischen IT-Standort nach dem Silicon Valley in den USA entwickelt. Zudem unterstützt die Stadt New York die Ansiedlung von neuen Internet-Unternehmen. (rek)