Menü

Deutscher PC-Markt wächst deutlich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 84 Beiträge

Im ersten Quartal des Jahres ist der PC-Absatz in Deutschland um 8,8 Prozent deutlich gestiegen. Nach einer heute veröffentlichten Studie des Marktforschungsinstituts Gartner wurden im besagten Zeitraum über 2,11 Millionen PCs ausgeliefert. Dabei legten hauptsächlich Notebooks zu; bei diesen Geräten stieg der Umsatz um 45,2 Prozent. Mit Notebooks machen die Unternehmen nun 40 Prozent des gesamten Umsatzes.

Im Geschäftskundenbereich stieg der Umsatz um 14,3 Prozent. Die Privatkunden legten hingegen lediglich um 2,5 Prozent zu. In den anderen westeuropäischen Ländern, die vom Marktforschungsinstitut untersucht wurden, betrug die Steigerung um die 10 Prozent.

Fujitsu-Siemens profitierte am meisten von der Marktentwicklung und erreichte mit einem Zuwachs von 54 Prozent die Marktführerschaft beim PC-Absatz, womit das Unternehmen nun einen Marktanteil von 17,1 Prozent erreichte. Zweitgrößter Hersteller ist der ehemalige Branchenprimus Medion, der es auf einen Markanteil von 11,5 Prozent bringt. Als nächste folgen Hewlett-Packard mit 9,7 Prozent. Viertgrößter Hersteller ist Acer mit 8,6 Prozent Marktanteil. (dpa) / (fbo)